Diversity

Nachhaltigkeit heißt für mich, stets den Widerspruch zwischen der kurzen und der langen Frist zu berücksichtigen. Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der objektiv auf eine dauerhafte Nutzung von Ressourcen zielt. Seine Handlungsmaxime lautet: vermeide Raubbau!
Prof. Dr. Günter Buchholz
 

Nachhaltigkeit ist eine Herausforderung, die wir nur gemeinsam - mit den Talenten von Frauen und Männern - meistern können.
Martine Herpers

Nachhaltigkeit heißt für mich, meine Werte, Überzeugungen und Erfahrungen regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen, für Bewährtes und Neues gleichermaßen offen zu sein, mit Verbesserungen bei mir selbst zu beginnen und unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen nicht nur zu respektieren, sondern als Bereicherung und Basis jeder Weiterentwicklung zu schätzen.

Manja Hies

Nachhaltigkeit heißt für mich, wenn alle Menschen als Individuen beurteilt werden. Diversity kann letztlich nur Individualität bedeuten.
Dr. Alexander Ulfig

Nachhaltigkeit heißt für mich, Verantwortung für meine Mitmenschen und die Umwelt, in der wir leben, zu übernehmen - hier und jetzt, mit den Mitteln und Stärken, die mir mitgegeben wurden.
Laura Kröll

Nachhaltigkeit heißt für mich, die Lösungen von gestern heute neu zu denken - und sie morgen zu überprüfen und anzupassen.
Frauke Roloff

Nachhaltigkeit heißt für mich in erster Linie Verantwortung für die Nachkommenschaft. Das wiederum führt dazu, dass wir ganzheitliches Handeln gepaart mit Achtsamkeit an den Tag legen müssen und somit Zukunftsfähigkeit durch Achtsamkeit und ganzheitliches Handeln herbeiführen.
Maria Schmitz

Nachhaltigkeit heißt für mich, daß unsere Enkelkinder über uns sagen: "Sie haben die Weichen für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft gut gestellt."
Ursula Schwarzenbart

Nachhaltigkeit heißt für mich zu zeigen, wie ich wirklich bin - keine "Versteckspiele(r)" mehr als schwuler Fußballer.
Marcus Urban

Nachhaltigkeit heißt für mich, jegliche Vielfalt zuzulassen & zu bewahren.
Tanja Walther-Ahrens

Nachhaltigkeit bedeutet für mich, Wohlstand und Ressourcenverbrauch zu entkoppeln und heute bereits zukunftsgerichtet für morgen und übermorgen verantwortungsvoll zu handeln.
Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl

Diversity abonnieren