Daniel G. Bieber

Daniel G. Bieber, Jahrgang 1981, ist gelernter Hotelfachmann und Hotel-Betriebswirt sowie seit 2003 praktizierender Buddhist. Nach seiner Aus- und Fortbildung in 2004 war er für renommierte Hotelkonzerne international tätig und verantwortete Bereiche im Vertrieb, Marketing und Kundenmanagement. Dabei war es stets seine Aufgabe, Kunden zu gewinnen und zu binden. In diesem Rahmen hat er nicht nur seine Ideen aufgeschrieben, sondern auch die dahinterstehenden Denkansätze, was später die Grundlage zur Entwicklung seiner Systemischen Positionierung war. Für seine Erfolge wurde Daniel G. Bieber in 2008 von Marriott International - Doral Golf Resort & Spa - mit dem „Award of Excellence“ ausgezeichnet. Sein erster Schritt in die Selbständigkeit war im Jahr 2010 eine Internet-Firma mit einer innovativen Hotelsoftware, die über einen späteren Investor Risiko-Kapital finanziert wurde. 2013 gründete er die StrategieMentoren GmbH und entwickelte das Konzept zur Systemischen Positionierung.

Weitere Informationen:
http://www.systemische-positionierung.com/
www.potentialmasters.org

TUN und GEBEN

TUN

TUN ist für mich die Kunst, inneren Zweifel und Konzepte zu überwinden und das aktiv umzusetzen, was einen mit Leib und Seele erfüllt. Dabei geht es nicht um ein schnelles Erreichen des großen Gesamtziels, sondern um die Entwicklung der innewohnenden Fähigkeit, sich in kleinen Schritten voran zu arbeiten und sich über die damit verbundenen, kleinen Erfolge GROSS zu freuen. Anders formuliert: „Mache jeden Tag zu einem Schritt auf den Weg und sei für jedes Resultat dankbar. Denn Dankbarkeit ist das Benzin der Motivation“. Menschen darin zu unterstützen, ins TUN zu kommen, war für mich die Motivation, das PotentialMasters Projekt ins Leben zu rufen eine Community für lösungsorientierte Menschen, die ihre Fähigkeit stärken wollen, in den täglichen Situationen stets die vorhandenen Potenziale zu erkennen und Herausforderungen als eine Chance zur persönlichen Entwicklung zu erleben. Ich coache Geschäftsleiter/innen, Unternehmer/innen und General Manager von Hotels in der systematischen Entwicklung von Ideen und Strategien, mit denen deren Produkte klar und positiv am Markt hervorstechen können. Zudem unterstütze ich sie darin, zu einer inneren Positionierung zu finden und deren emotionale Widerstandsfähigkeit zu stärken. Die eigene Stimmung ist einer der wichtigsten Faktoren für beruflichen und privaten Erfolg. So bedeutet Nachhaltigkeit für mich, nicht nur eine gute Strategie zu haben, sondern vor allem auch als Mensch emotional standfest zu sein.

GEBEN

In meiner Tätigkeit als Systemischer PositionierungsCoach mache ich immer wieder die Erfahrung, dass „Geben“ bzw. (in meinem Kontext) sogenanntes Knowledge-Sharing, ein wesentlicher Grund für meinen beruflichen Erfolg. Oft werde ich gefragt, wie ich mein Wissen immer wieder kostenfrei zur Verfügung stellen und andere Menschen unentgeltlich beraten, ja sie sogar komplett in meinem System ausbilden kann. „Du musst doch auch von was leben! So wirst du doch nur ausgenutzt!“ Diese Aussagen kommen immer wieder von besorgten Mitmenschen in meinem Umfeld. Ich selbst mache jedoch eine komplett andere Erfahrung. Warum?

Hier muss man zunächst erklären, dass „Geben“ auf einer äußeren und inneren Ebene wirkt. Im Außenbereich kommen Menschen bzw. potenzielle Zielkunden mit meiner Coaching-Dienstleistung nicht nur in Kontakt, sondern können sie auch unmittelbar probieren - so wie die Wurst beim Metzger. Je größer das Stück ist, umso mehr Vertrauen bringt es mir ein. Statt einem „vielen Dank und Tschüss“ werde ich oftmals direkt gebucht oder aktiv weiterempfohlen. Warum? Mein Gegenüber weiß nun ganz genau, was ihn bei mir erwartet, und wie es „schmeckt“. Außerdem wird das unterbewusste Gefühl bei ihm aktiviert, etwas zurück geben zu wollen. Unterbewusst wirkt „Geben“ auch auf der inneren Ebene. Denn wer immer wieder FREI VON ERWARTUNGEN - das ist ganz wichtig - gibt, verändert zunehmend seine Wahrnehmung über sich selbst und damit verbunden auch seine Realtät. Es entsteht in diesem Menschen das Gefühl, dass es ihm an nichts mangelt.

Stichwort: Innerer Reichtum.

Dieses Gefühl manifestiert sich nach meinen eigenen Erfahrungen nicht nur dort, wo man etwas gibt. Vielmehr erstreckt es sich auf sämtliche Bereiche des Lebens. Der Grund hierfür ist, dass innerer Reichtum das Gedankenkarussell von „Ich muss / ich brauche“ zunehmend stoppt und man immer mehr in die Position des Gesättigten „alles ein Kann“ schlüpft. Dies wiederum wirkt sich extrem anziehend auf sein Umfeld aus. Ein Beispiel hierzu: Sicherlich ist ihnen auch schon einmal aufgefallen, dass ein Mensch, der krampfhaft nach einer Beziehung sucht, oftmals nicht so erfolgreich ist. Warum? Das Gegenüber erlebt einen solchen Menschen unterbewusst als schwach. Und mit einem schwachen Menschen will man nicht unbedingt zusammen sein oder auch Geschäfte machen - höchstens aus Mitgefühl. Ganz anders wirken jedoch Menschen, die scheinbar nichts brauchen und völlig ausgeglichen sind. Diese Menschen werden unterbewusst als stark erlebt und wirken von Natur aus attraktiver.
Wie kann man „Geben“ nun in sein eigenes Leben integrieren? Eigentlich ganz einfach. Man kann in kleinen Schritten beginnen. Z.B. indem man jeden Tag drei Nettigkeiten an andere Menschen verteilt - sei es ein Kompliment, eine nette Geste oder das Schenken von Offenheit und Interesse. Bei den PotentialMasters - eine internationale Community für lösungsorientierte Menschen - wird das jeden Tag ganz systematisch betrieben.
Wenn man das Gefühl von „innerem Reichtum“ jedoch tiefergehend entwickeln möchte, um freier von Druck und Sorgen zu werden, bedarf es effektiver Methoden wie z.B. der Systemischen Positionierung. Diese stärkt im Innenbereich die eigene Macher-Position und hilft dabei, emotionalen Abstand im fordernden Berufsalltag zu gewinnen.
Stand: November 2016

Weitere Informationen über Daniel G. Bieber in:
AUF EIN WORT von Daniel G. Bieber. In: Huffington Post (13.11.2016,) http://www.huffingtonpost.de/alexandra-hildebrandt/erfolg-unternehmen-coaching

Alexandra Hildebrandt: Kopf oder Bauch? Wie wir heute die richtigen Entscheidungen treffen von Amazon Media EU  S.à r.l. Kindle Edition 2016. Weitere Informationen: https://www.amazon.de/dp/B01N8X7C5S/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_p.jjybBWFCWA2 

Alexandra Hildebrandt: Kleine Handlungen, große Wirkung. Ganz nah! Wo die Kraft der Gemeinschaft am besten gedeiht. Amazon Media EU  S.à r.l.  Weitere Informationen: https://www.amazon.de/dp/B01MCY4JLN/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_t5Weyb4X02W19 

Alexandra Hildebrandt: Denken und Schenken: Warum Geben im Kopf beginnt von Amazon Media EU  S.à r.l. Kindle 2016. Weitere Informationen: https://www.amazon.de/dp/B01MFHL9GA/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_K7VhybNC95F7B