Roman Piela

Roman Piela, Jahrgang 1972, ist in Strzelce Opolskie (Groß Strehlitz - Oberschlesien) geboren. Von 1986 bis 1992 absolvierte er die Technische Fachschule mit Abitur und Diplom als Techniker (Zerspanungstechnik).  Seit 1994 ist er verheiratet. Roman Piela ist Vater  einer Tochter. Berufliche Erfahrungen sammelte er in verschiedenen Positionen:  als Bauarbeiter, Kraftfahrer sowie in oberen Führungspositionen vor allem in Bau- und Transportindustrie. Gesellschaftlichen, politischen und sozialen Themen gilt seine besondere Aufmerksamkeit. Die Beschäftigung mit Nachhaltigkeit ist für ihn zu einer Lebensaufgabe geworden.
Weitere Informationen: http://fuer-uns.info/
 

Warum Nachhaltigkeit kommunizieren?

Die unabhängige Nachhaltigkeitsplattform fuer-uns.info hat den Anspruch, das  Thema in seinen unterschiedlichsten Facetten einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen – vor allem auch jenen, die sich bislang noch nicht tiefer damit auseinandergesetzt haben. Ich habe viele Menschen gefragt, was für sie Nachhaltigkeit konkret bedeutet und erhielt  Antworten wie: "Ich habe das schon mal gehört, aber genau weiß ich es nicht" oder "Das hat irgendwas mit der Umwelt zu tun“. Daran ist zu erkennen, dass der Wahrnehmungshorizont teilweise noch sehr eingeschränkt ist.  Es scheint mir notwendig, dass die Kluft zwischen dem Expertenwissen der Wenigen und dem allgemeinen Verständnis der Vielen verringert werden sollte, denn es geht um ein gemeinsames Anliegen: unsere Zukunft.  Die Website verbindet deshalb Themen der Nachhaltigkeit wie Klima und Umwelt, soziale Verantwortung und Ökonomie in einer Weise, die breiteren Gesellschaftsschichten auf Augenhöhezugänglich sein soll.  Unternehmer, Manager oder Politiker sollen sich genauso wie Otto Normalverbraucher mit ihren Themen und Anliegen wiederfinden. Denn alle sind gleichermaßen wichtige Multiplikatoren und Botschafter der Nachhaltigkeit.

Unternehmen, Institutionen  aus Bildung, Wissenschaft oder Forschung haben zudem die Möglichkeit, ihre innovativen Projekte und Produkte in entsprechenden Rubriken zu präsentieren. Aber auch Veranstaltungen wie Konferenzen oder Messen können vorab publiziert werden. Auch nachhaltige Kooperationen mit den Veranstaltern sind möglich. Dieser Ansatz entspricht unserem eigenen Verständnis von Nachhaltigkeit, die mehr ist als ein einmaliges Projekt – nämlich ein nie endender Prozess.

Stand: Juli 2014