Volker Homes

Volker Homes, Jahrgang 1969, ist Diplom Biologe. Er studierte an der ­Philipps-Universität in Marburg und an der Technischen Universität in ­München Biologie, internationalen Naturschutz und Geographie. Nach mehreren Auslandsaufenthalten in Kanada, Lateinamerika und Afrika entschied er sich für den internationalen Naturschutz als Schwerpunkt seines Studien­abschlusses. Die Diplomarbeit entstand an den letzten Wildflusslandschaften der Nordalpen an der Oberen Isar. Nach dem Studium arbeitete Homes in der angewandten Forschung im Naturschutz in Agrarlandschaften Süddeutschlands. 1998 kam er zum WWF Deutschland, bei dem er heute den Bereich Artenschutz und TRAFFIC leitet. Neben dem Schutz bedrohter Tiere wie ­Tiger, Elefanten und Wale steht dabei der Erhalt von Arten durch An­sätze der nachhaltigen Nutzung im Vordergrund. Zum Beispiel entwickelte der WWF zusammen mit anderen ein Zertifikat FairWild, das die Nachhaltigkeit in der Nutzung von Medizinalpflanzen weltweit belegt. In seiner Freizeit reist er gern mit seiner Familie. Homes ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn und wohnt in Berlin.

Weiterführende Informationen:
www.wwf.org
www.wwf.de
www.fairwild.org